Ringvorlesung | Epistemische und religiöse Autorität

Sommersemester 2022

Ringvorlesung | Epistemische und religiöse Autorität

Theologische Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin, Burgstraße 26, 10178 Berlin, Hörsaal 008

Ein vieldiskutiertes Thema der neueren sozialen Erkenntnistheorie ist „epistemische Autorität“ – Autorität bezogen auf intellektuelle Ziele wie Wissen oder Verstehen – und ihr Verhältnis zu intellektueller Autonomie. Wie verhält sich intellektuelle zu praktischer Autorität? Was sind legitime (im Gegensatz zu Fake-) Autoritäten, und wie lassen sie sich identifizieren? Welche Rolle spielen die eigenen Gründe bei der Einordnung von autoritativen oder als autoritativ empfundenen Überzeugungen anderer, und was sollten wir tun, wenn wir auf widerstreitende Autoritäts- oder Expertenmeinungen treffen?

Die Inanspruchnahme von Autoritäten ist auch und gerade für Religionen konstitutiv. Dabei liegt es nahe, religiöse Autorität als eine Verschränkung von epistemischer und praktischer Autorität zu charakterisieren. Die Vorlesung analysiert die Begriffe der epistemischen und religiösen Autorität, diskutiert ihr Verhältnis und fragt vor diesem Hintergrund nach der Natur und der sozialen Rolle religiöser Autorität.

Link zum Moodle-Kurs: https://moodle.hu-berlin.de/course/view.php?id=110895 | Einschreibeschlüssel: Sokrates


PROGRAMM

19. April 2022 | 18:00 Uhr c.t.
Praktische, epistemische und religiöse Autorität  ein Überblick
Christoph Jäger, Humboldt-Universität zu Berlin/Universität Innsbruck 

26. April 2022 | 18:00 Uhr c.t.
Epistemische Autorität – eine Einführung
Christoph Jäger, Humboldt-Universität zu Berlin/Universität Innsbruck 

3. Mai 2022 | 18:00 Uhr c.t.
Religiöse Autorität – eine Einführung 
Christoph Jäger, Humboldt-Universität zu Berlin/Universität Innsbruck 

17. Mai 2022 | 18:00 Uhr c.t.
Mose/Musa als religiöse Autorität. Alttestamentliche und Koranische Perspektiven
Katharina Pyschny und Miera Sievers, Humboldt-Universität zu Berlin

24. Mai 2022 | 18:00 Uhr c.t.
Legitimität von Autorität. Ein blinder Fleck in kirchlichen Rechtfertigungsordnungen?
Georg Essen, Humboldt-Universität zu Berlin

31. Mai 2022 | 18:00 Uhr c.t.
Die Autorität von Experten
Thomas Grundmann, Universität zu Köln

7. Juni 2022 | 18:00 Uhr c.t.
Transformationen religiöser Autorität in Zeiten tiefgreifender Mediatisierung
Kerstin Radde-Antweiler, Universität Bremen

21. Juni 2022 | 18:00 Uhr c.t.
Amerikanische Missionare und libanesische Intellektuelle: Ein Fallbeispiel für epistemische und religiöse Autorität
Andreas Feldtkeller, Humboldt-Universität zu Berlin

28. Juni 2022 | 18:00 Uhr c.t.
Ist guter Glaube parteilich? Ein neuer Evidentialismus für den religiösen Glauben
Katherine Dormandy, Universität Innsbruck

5. Juli 2022 | 18:00 Uhr c.t.
Sehen und Hören. Erfahrung und Autorität im Buddhismus
Sebastian Gäb, Ludwig-Maximilians-Universität München

12. Juli 2022 | 18:00 Uhr c.t.
Glaube und Wissen bei Thomas von Aquin
Isabelle Madrellla, Ludwig-Maximilians-Universität München

Kategorien: