Guardini Galerie

"Das Kunstwerk hat keinen Zweck, wohl aber einen Sinn, nämlich den 'ut sit', daß es da sei, daß in ihm das Wesen der Dinge und das innere Leben der Künstler-Menschenseele wahrhaftige, lautere Gestalt gewinne." Romano Guardini

Einen Schwerpunkt im Veranstaltungsprogramm der Guardini Stiftung nimmt die zeitgenössische bildende Kunst ein. Seit Oktober 2000 werden die Galerieräume in unmittelbarer Nähe zum Martin-Gropius-Bau am Askanischen Platz in Berlin Kreuzberg bespielt. Auf 360 m2 finden in der Guardini Galerie Gruppen- und Einzelausstellungen, Lesungen, Vorträge, Konzerte und Kolloquien statt.

Das Spektrum reicht von Einzelausstellungen international renommierter Künstler bis zur Präsentation junger experimenteller Kunst. Kuratoren der Guardini Galerie sind Matthias Flügge, der Vorsitzende des Fachbeirats Bildende Kunst, und Frizzi Krella.

Guardini Galerie
Askanischer Platz 4
10963 Berlin

Öffnungszeiten:
Derzeit geschlossen

Die aktuellen Entwicklungen und neuen Coronabestimmungen führen zu Einschränkungen, die auch die Guardini Galerie betreffen. Entsprechend bleibt die Galerie bis auf Weiteres geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis und freuen uns darauf, Sie bald wieder willkommen heißen zu dürfen.

Aktuelle Ausstellung

Ausstellung | Ich zeichne die Zeit, du malst den Moment
Ausstellung | Ich zeichne die Zeit, du malst den Moment

Vom 7. Dezember 2020 bis 26. März 2021 präsentiert die Guardini Galerie in Kooperation mit den Musées de Sens im französischen Burgund Werke von Ulrike Seyboth und Ingo Fröhlich.

Weiterlesen...

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren