Exkursion | Synagogengemeinde Sukkat Schalom

Exkursion am Samtsag, 2.6.2018 | 12:30 – 15:00 Uhr

Exkursionsreihe „Ortsbekenntnis – Bekenntnisorte“ 1/6

_ _ _ Charlottenburg _ _ _

Drei Generationen – ein Gemeindezentrum

Synagogengemeinde Sukkat Schalom

Sukkat Schalom e. V., Herbartstraße 26, 14057 Berlin

GESPRÄCH UND FÜHRUNG

Rabbiner Prof. Dr. Andreas Nachama
Claudia Keller, Schrifstellerin und Publizistin

2013 zog die Synagogengemeinde Sukkat Schalom von ihrem ursprünglichen Standort in Zehlendorf in die Herbartstraße 26 in Charlottenburg. Dort entsteht derzeit ein jüdisches Mehrgenerationenprojekt – auf dem Gelände der Synagoge befand sich schon vor dem Umzug der Gemeinde ein Altenpflegeheim. Nun soll außerdem ein Kindergarten eingerichtet werden.

Wir besuchen die Synagogengemeinde in Charlottenburg und wollen erkunden, wie sich Religiosität im sozialen, politischen und baulichen Umfeld Berlins ausprägt. Welche Potentiale haben Religionsgemeinschaften zur Mitgestaltung der Kieze und Stadtquartiere? Und wie wirkt sich die urbane Umgebung umgekehrt auf religiöse Identität aus?

Programmflyer zum Download

Grafikdesign: Anja Matzker | Abb. Detail aus: Rehav Rubin, Image and Reality, Jerusalem 1999, S. 28


Ein Projekt der Nationalen
Stadtenwicklungspolitik.
Gefördert durch das
Bundesministerium des
Innern, für Bau und Heimat
Kategorien: