Theologische Predigtreihe "Wo ist Christus?"
31. Oktober 2021 | 10:30 Uhr

Der Anfang der Gnade und die Sehnsucht der Freiheit

Evangelische Sophienkirche, Große Hamburger Str. 29/30, 10115 Berlin-Mitte

MK 12,28B–34
Predigt: Prof. Dr. Georg Essen

Was ist unsere Freiheit eigentlich wert? Einst war sie ein Sehnsuchtswort, das die Phantasie der Menschen, nicht zuletzt auch politisch, beflügeln konnte und das Beste im Menschen mobilisiert hat. Die Zukunft barg das Versprechen, ein Reich der Freiheit heraufzuführen. Und heute? Können wir der Freiheit noch trauen, wenn wir sie als die Sinnerfüllung unseres Lebens begreifen? Überfordern wir uns, wenn wir unser Zusammenleben – das private wie das politische – der Freiheit anvertrauen?  Dürfen wir es wagen, uns der Freiheit anderer bedingungslos anzuvertrauen? Was ist mit unseren Erfahrungen von Freiheit, die uns von Verstrickung und Abgründen erzählen? Es gibt sie, die Angst vor der Freiheit, die Furcht vor ihren Zumutungen. Spielen uns die verheißungs- und gnadenlosen Verhältnisse der Gegenwart die Möglichkeiten noch zu, das Wagnis der Freiheit leben zu können. Lebt nicht erst am Ende, sondern von ihren Ursprüngen her die Freiheit gar von Voraussetzungen, die sie selbst nicht garantieren kann? Was ist der Preis der Freiheit?

Im Kontext der Eucharistiefeier entfalten die Ideen und Gedanken Romano Guardinis bis heute ihren Sinn. Der Religionsphilosoph und Theologe, der bis zur Abschaffung seines Lehrstuhls durch die Nationalsozialisten in den 1930er-Jahren in der Berliner Benedikt-Kapelle regelmäßig Predigten und geistliche Vorträge hielt, dachte auf die Heilige Messe hin und von ihr aus. Deshalb veranstaltet die Guardini Stiftung im Geiste ihres Namensgebers seit 2005 Theologische Predigtreihen, in deren Rahmen namhafte Theologen und Geistliche zu verschiedenen Themen und Forschungsschwerpunkten predigen.

Die Predigten finden üblicherweise in der Kirche St. Ludwig am Ludwigskirchplatz statt, werden aber am Folgetag in anderen Berliner Gemeinden wiederholt, um die Diversität der Predigtkultur im Raum Berlin zu fördern und Romano Guardini, dessen Seligsprechungsprozess im Dezember 2017 von Reinhard Kardinal Marx in München eröffnet wurde, in der gesamten Diözese bekannter zu machen.

Predigt zum Nachlesen

Programm des Wintersemesters 2021/2022 zum Download

Foto & Grafikdesign Anja Matzker

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren