18. September 2019 | 19:00 Uhr

Guardini Salon | Die Vermessung der Macht

"Ich sage unseren Priestern, man kann kein wirklicher Priester sein, ohne Dostojewskis Bücher und die ganze Tiefe seiner Philosophie zu kennen." Der russische Staatspräsident Wladimir Putin ließ kürzlich über die Internetseite des Kremls vermelden, Papst Franziskus habe diesen Satz bei dessen jüngstem Besuch im Vatikan gesagt.

In Kooperation mit dem Deutsch-Russischen Forum veranstaltet die Guardini Stiftung ihren 3. Guardini Salon. Auf dem blauen Sofa sitzen diesmal die Philosophin und Dostojewski-Expertin Ekaterina Poljakova und der Jesuitenpater Hermann Breulmann. Sie sprechen über Fjodor Dostojewskis berühmte Parabel "Der Großinquisitor". Im Zentrum stehen wie immer Fragen, die nicht nur Experten unter den Nägeln brennen: Kann man glücklich und zugleich frei sein? Ist das Glück für die Dummen, die Wahrheit aber bleibt den Freien vorbehalten?

Dostojewski erklärt das Spannungsfeld von Glück und Freiheit entlang eines eigentümlichen Herrschaftsbegriffs. Seinen Machtanspruch begründet der Großinquisitor mit einem hehren Ideal: Nur der Unfreie kann demnach glücklich sein. Die einzig Unglücklichen in dieser verdrehten Utopie sind die Herrschenden selbst, denen es nicht vergönnt ist, ihre Freiheit an andere abzutreten.

Der auf die Erde zurückgekehrte Jesus Christus verfolgt schweigend den Monolog seines Widersachers. Nach Dostojewski steht der Messias für ein gegensätzliches Verständnis vom guten Leben: das der radikalen Freiheit. Dennoch endet die Parabel mit einem Zeichen der Liebe. Jesus Christus küsst die bleichen Lippen des Großinquisitors und verschwindet in die Nacht. Übt auch er Macht aus?

Der Abend beginnt einer Lesung des Künstlers, Schriftstellers und Publizisten Haralampi G. Oroschakoff. Russische Kaffeehausmusik spielt das Trio SCHO.

Wann? 18. September 2019 | 19:00 Uhr
Wo? Guardini Galerie, Askanischer Platz 4, 10963 Berlin
Wer? Zu Gast: Ekaterina Poljakova, Pater Hermann Breulmann SJ | Lesung: Haralampi G. Oroschakoff | Musik: Trio SCHO | Moderation: Patricia Löwe

Teilnehmerzahl begrenzt! Anmeldung unter: info@guardini.de | 030 217 358 22

Hier geht's zum Veranstaltungsrückblick.

Grafikdesign: Anja Matzker | Teaser: El Greco, Portrait des Kardinalinquisitors Don Fernando Niño de Guevara (Ausschnitt)


In Kooperation mit dem Deutsch-Russischen Forum e. V.

 

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren