Ausschreibung

Die Tafelrunde

Schriftsteller*innen begegnen ihren Leser*innen an einem Abend im kleinen Kreis

Literatur lebt vom Austausch zwischen Schreibenden und ihrer Leserschaft. Wer schreibt, braucht Feedback. Lesende wiederum wollen Hintergründe über ein Werk erfahren oder über Figuren und Schreibstile sprechen.

Mit Unterstützung des Deutschen Literaturfonds im Rahmen der Bundesinitiative „Neustart Kultur“ lädt die Guardini Stiftung zu sechs Einzelveranstaltungen ein. In einem kleinen persönlichen Rahmen kommen sechs ausgewählte Leser*innen mit jeweils einem Autor oder einer Autorin ins Gespräch. Durch den Abend führen die Mitglieder des Stiftungsfachbeirats Literatur.

Auf die Pandemieregeln wird geachtet. Die Veranstaltung findet bei gutem Wetter draußen im Garten der Guardini Galeri statt.

Sie können sich bewerben:

Vielleicht kennen Sie das Buch schon, vielleicht möchten Sie etwas daraus kennenlernen: Sie haben Fragen an die Autorin/den Autor oder gar Anregungen. Sie haben Lust auf ein zwangloses etwa 60-minütiges Werkstattgespräch in kleiner Runde.

Bitte teilen Sie uns in wenigen Sätzen mit, an welcher Veranstaltung Sie gerne teilnehmen würden. Die Auswahl der Eingeladenen treffen die Autor*innen gemeinsam mit den Mitgliedern des Fachbeirates (Literaturwissenschaftler, Literaturkritiker und z.T. selbst Schriftsteller).


Sie haben die Wahl:

24. Juli 2021 | 18:00 Uhr | Guardini Stiftung, Askanischer Platz 4, 10963 Berlin
Volker Demuth präsentiert Lola Randl
"Die Krone der Schöpfung" (Roman)

26. Juli 2021 | 19:00 Uhr | Guardini Stiftung, Askanischer Platz 4, 10963 Berlin
Michael Braun präsentiert Christoph Wilhelm Aigner
"Mensch.Verwandlungen" (Prosa) | Dazu: neue Gedichte

28. Juli 2021 | 18:00 Uhr |  Guardini Stiftung, Askanischer Platz 4, 10963 Berlin
Ludger Hagedorn präsentiert Felicitas Hoppe
"Fährmann hol über oder wie man das Johannesevangelium pfeift" (Essay)

31. Juli 2021 | 18:00 Uhr | Guardini Stiftung, Askanischer Platz 4, 10963 Berlin
Christiane Neudecker präsentiert Gregor Hens
Der Autor des Buches "Nikotin" spricht mit seinen Gästen über "Creative Nonfiction" und stellt sein neues, noch nicht erschienenes Werk "Die Stadt und der Erdkreis" vor.

8. August 2021 | 18:00 Uhr | Guardini Stiftung, Askanischer Platz 4, 10963 Berlin
Hans Michael Speier präsentiert Ulrike Draesner
"Kanalschwimmer" (Roman)

17. August 2021 | 17:00 Uhr | Bernhardinum, Tebuser Str. 45, 15517 Fürstenwalde/Spree
Norbert Hummelt präsentiert Kerstin Hensel
"Cinderella räumt auf" (Lyrik)
Geschlossene Veranstaltung. Keine Bewerbung möglich.


Bewerbungen bitte bis zum 20. Juli 2021 an info@guardini.de
Ansprechpartner: Andreas Oehler | a.oehler@guardini.de | 0171 199 08 75
Ausschreibung als pdf zum Download

Grafikdesign Anja Matzker

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren