Rückblick | Finissage FRAGMENT

Rückblick

Finissage | FRAGMENT

Ein Kooperationsprojekt der Guardini Stiftung e. V. und der Willms Neuhaus Stiftung – Zufall und Gestaltung in der Guardini Galerie

Am 9. August 2019 feierte die Ausstellung FRAGMENT ihre Finissage in der Guardini Galerie. Höhepunkt des Abends war eine Performance von Margrit Jacobsen (Saxophon) und Riki von Falken (Tanz). Die Perfomance griff das Thema des Kooperationsprojekt auf: das Fragmentarische und Unfertige, das sich, Assoziationen knüfend, doch mit dem Ganzen verbindet und Neues, Wunderbares hervorbringt.

Der Abend war ein gelungener Abschluss des gesamten Projekts, das nicht nur aus einer durch Dr. Birgit Möckel, Prof. Susanne Specht und Frizzi Krella kuratierten Ausstellunge bestand; im Rahmen des Projekts fanden eine Reihe von Veranstaltungen in der Guardini Galerie statt: die Vernissage mit einer Einführung von Frizzi Krella, ein Symposium mit verschiedenen Expertinnen und Experten aus unterschiedlichsten Disziplinen und ein von Prof. Susanne Specht moderiertes Künstlergespräch.

Fotos: Frizzi Krella und Alexander Linke


 

Ein Kooperationsprojekt mit der Willms Neuhaus Stiftung – Zufall und Gestaltung

Kategorien: