Filmpreisverleihung zum Achten Gebot

am 25. November 2016 um 20 Uhr


DU SOLLST NICHT FALSCH ZEUGNIS REDEN WIDER DEINEN NÄCHSTEN

 

Sie: »Wenn nur Leere über euch ist, wenn am Ende
immer nur Leere über euch ist, wenn das der Fall ist...
« 

Er: »Ja, ich weiß...« 

(Aus Krzysztof KieĹ›lowskis »Dekalog 8«)

Programm

Begrüßung: Dr. Ernst Ludwig Ganzert, Eikon-Filmproduktion

Laudatio: Corinna Kirchhoff, Juryvorsitzende

Vorführung des ausgezeichneten Films
ALLE MEINE VÄTER, Jan Raiber, 90 Min.

Das anschließende Gespräch mit dem Regisseur führt Jurymitglied Peter Paul Kubitz


Stills aus »ALLE MEINE VÄTER« 


Eintritt frei

Veranstaltungsort: 
Villa Elisabeth
Invalidenstraße 3 | 10115 Berlin


Ein Projekt der Guardini Stiftung und der Stiftung St. Matthäus anlässlich des Reformationsjubiläums 2017

Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages

  drucken Seitenanfang