Filmpreisverleihung zum Sechsten Gebot

am 27. November 2015 um 20 Uhr


DU SOLLST NICHT EHEBRECHEN
 

 

»Du liebst mich also!
Und was willst du von mir?«
»Das weiß ich nicht.«

(aus Krzysztof Kieślowskis »Dekalog 6« )

 

Programm 

Begrüßung: Dr. Jörg Herrmann, Vorstand »Andere Zeiten e. V.« 

Laudatio: Corinna Kirchhoff, Juryvorsitzende

Vorführung der mit dem ersten Preis ausgezeichneten Filme

1. Preis (2.000 €) Felix Hassenfratz, DER VERDACHT


Still aus »DER VERDACHT«

1. Preis (2.000 €) Juri Maia Jost, LAUF DER DINGE


Still aus »LAUF DER DINGE«

2. Preis (1.000 €) Nicolas Ehret, NACH DER WAHRHEIT


Still aus »NACH DER WAHRHEIT«

3. Preis (500 €) Tatjana Moutchnik, AUF EINMAL


Still aus »AUF EINMAL«

 

Eintritt frei

Veranstaltungsort: 
Villa Elisabeth
Invalidenstraße 3 | 10115 Berlin


Ein Projekt der Guardini Stiftung und der Stiftung St. Matthäus anlässlich des Reformationsjubiläums 2017

Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages

27. November 2015
20:00 Uhr

Adresse

Villa Elisabeth
Invalidenstr. 3
10115 Berlin
  drucken Seitenanfang