Rückblick

Vernissage | FRAGMENT

Ein Kooperationsprojekt der Guardini Stiftung e. V. und der Willms Neuhaus Stiftung - Zufall und Gestaltung in der Guardini Galerie

Am Freitag, den 10. Mai 2019, eröffnete in der Guardini Galerie die Ausstellung FRAGMENT. Die Ausstellung ist Teil eines Kooperationsprojektes der Guardini Stiftung mit der Willms Neuhaus Stiftung – Zufall und Gestaltung. Kuratiert wurde sie gemeinsam von Frizzi Krella sowie Dr. Birgit Möckel und Prof. Susanne Specht. Das Kooperationsprojekt geht auf eine Initiative von Dr. Agnes Neuhaus-Theil zurück, die die Willms Neuhaus Stiftung ins Leben gerufen hat. Die Ausstellung FRAGMENT ist Teil eines größeren Projekts mit demselben Titel. Im Rahmen des Projekts werden in der Guardini Galerie außerdem ein Symposium mit Beiträgen verschiedener Wissenschaftler, ein moderiertes Künstlergespräch und eine Performance von Margrit Jacobsen (Saxophon) und Riki von Falken (Tanz) stattfinden. Die Ausstellung ist zugleich künstlerische Umgebung sowie Gegenstand der Betrachtung.

Die Grußworte sprachen Peter Paul Kubitz (Präsidiumsmitglied der Guardini Stiftung) und Agnes Neuhaus-Theil. "Beide Kooperationspartner haben sich der Förderung von Kunst und Wissenschaft verschrieben", so Kubitz, "Dort, wo bei der Guardini Stiftung die Religion einen Platz einnimmt, dahin hat die Willms Neuhaus Stiftung den Zufall gesetzt." Die Kunsthistorikerin und Mit-Kuratorin Frizzi Krella hielt die Einführungsrede. "Das Arbeiten mit Fragmenten, das Einbeziehen von Fragmenten in bildliche Darstellungen ist so alt wie der schaffende Mensch selbst.", gab Sie den Besuchern mit auf ihren Weg durch die Ausstellung.

Werke von insgesamt 24 Künstlern werden bis zum 9. August 2019 in der Guardini Galerie zu sehen sein. Von diesen 24 waren die meisten auch bei der Vernissage anwesend und füllten gemeinsam mit dem zahlreich erschienenen Publikum bis spät abends die Ausstellungsräumlichkeiten.

Programmflyer zum Download

Fotos: Alexander Linke


Ein Kooperationsprojekt mit der Willms Neuhaus Stiftung - Zufall und Gestaltung

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren